Presse

Ist Realität eine Illusion?

· News, Presse

Promerit präsentiert Thorsten Havener mit seiner neuen Show “Ist Realität eine Illusion”

Einen ganz besonderen Abend bietet Promerit seinen Kunden und Partnern am 14. November 2017, wenn Thorsten Havener seinen neuen Vortrag „Ist Realität eine Illusion?“ exklusiv vorstellt. Hier kommen sie dem Meister der nonverbalen Kommunikation so nah, wie sonst nie.

Für die Veranstaltung gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme oder Fragen haben, melden Sie sich bitte per E-Mail an nina.gittelpromerit.com.

WAS: Thorsten Havener „Ist Realität eine Illusion“

WANN: Dienstag, 14.11. 2017, Empfang: 18 Uhr, Beginn 18:30 Uhr

WO: PROMERIT AG, Arnulfstraße 56, 80335 München

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Promerit und PeopleDoc unterstützen die digitale HR-Arbeitswelt

· News, Presse

Effizienzsteigerungen von bis zu 40 Prozent im ersten Jahr der Nutzung

Mit PeopleDoc, Anbieter von cloudbasierten Personalmanagementlösungen, erweitert Promerit als Beratungsunternehmen für Transformation und HR-Management sein Portfolio an strategischen Partnerschaften. Ziel der Zusammenarbeit ist es, Kunden mit einem erweiterten Angebot und durchdachten Konzepten bei mitarbeiterorientierten HR-Services zukünftig noch besser zu unterstützen. Dabei gilt es, die Arbeit sowohl für die HR als auch die Mitarbeiter zu vereinfachen und effizienter zu gestalten, Prozesse und Workflows unabhängig vom Standort oder der verwendeten Geräteart zu optimieren.

Personalabteilungen von internationalen Unternehmen wie Nestlé, Atos, American Express und Total nutzen die Softwarelösungen für HR Case Management, Employee File Management und Prozessautomatisierung von PeopleDoc, um Anfragen von Mitarbeitern schneller zu beantworten, HR-Prozesse zu automatisieren und die Einhaltung der Compliance über alle Standorte hinweg zu gewährleisten.

„Gemeinsam mit Promerit arbeiten wir an der Neugestaltung einer modernen und digitalen Personalabteilung. Dabei können wir mit unseren Cloud-Lösungen, Arbeitsweisen und Prozessen gezielt optimieren. Die Nutzung der Anwendung ist selbst für Mitarbeiter ohne IT-Kenntnisse sehr einfach“, sagt Wieland Volkert, Country Manager von PeopleDoc in Stuttgart.

„Wir wollen die digitale Transformation auch im operativen Personalbereich voranbringen und unseren Kunden neue Potenziale in der Interaktion im HR-Services-Bereich eröffnen. Der Case-basierte und gleichzeitig mitarbeiterzentrierte Ansatz von PeopleDoc hat uns hier überzeugt und erzeugt sofort sichtbaren Nutzen“, betont Armin von Rohrscheidt, Vorstand und Partner der Promerit AG. „Wir begleiten unsere Kunden während der gesamten Projektlaufzeit, von der Beratung, über die Simplifizierung und Harmonisierung der Prozesse bis hin zur Implementierung und wirksamen Change Management. Bei unserer Arbeit steht der Mensch immer im Mittelpunkt, denn bei aller Technologie sind Digitalisierungsprojekte ohne einen ganzheitlichen Transformationsansatz zum Scheitern verurteilt.“

Ziel der Partnerschaft ist neben der Gestaltung eines modernen Personalmanagements, den Veränderungsprozess beim Kunden aktiv zu begleiten und Projekte nachhaltig zum Erfolg zu führen.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

KION Group: Relevanz schaffen in der Transformation eines MDAX-Konzerns

· News, Presse, Veranstaltungen

Wie arbeiten HR und Kommunikation zusammen, um wirksam zur Strategieumsetzung beizutragen und die Gruppenidentität in einem Mehrmarkenkonzern zu stärken? Die KION Group hat es gezeigt: Ihre Transformationsinitiative „Lift up“ machte die Entwicklung des MDAX-Konzerns vom Staplerhersteller zum digitalen Lösungsanbieter für die Supply-Chain allen 31.000 Mitarbeitern weltweit transparent und (be)greifbar.

Im Magazin pressesprecher geben Michael Hauger, Head of Corporate Communications bei der KION Group, und Bernhard Just, Head of Corporate HR bei der KION Group, Einblicke in die globale Transformationsinitiative „Lift up“, die seit über zwei Jahren gemeinsam mit Promerit und Serviceplan umgesetzt wird. Von der Umsetzung der neuen Governance bis zur partizipativen Entwicklung gemeinsamer Werte und Führungsleitlinien – „Lift up“ stärkt den KION Group Spirit weltweit. Den Artikel finden Sie hier.

Als Ansprechpartner stehen Ihnen Cynthia Wenzel, Principal bei Promerit (cynthia.wenzelpromerit.com), sowie Hannah Klötzer, Managing Consultant, (hannah.kloetzerpromerit.com) gerne zur Verfügung.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Recruiting auf dem Prüfstand

· News, Presse
Lebensmittelzeitung 09/2017

 

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Lebensmittelzeitung beantwortet Michael Eger, für die Themenfelder Arbeitgeberattraktivität und Recruiting zuständiger Partner der Promerit AG, Fragen rund um modernes Recruiting. So nimmt er Stellung zu neuen Recruitingtechniken und Trends und betont, dass vor allem auch einen Wechsel der Einstellung im gesamten Unternehmen nötig ist, wenn Active Sourcing erfolgreich sein soll. Er beschreibt, wie Organisationen überzeugt werden können und welche Schritte nötig sind, um die Personalgewinnung strategisch auf die Herausforderungen der Zukunft auszurichten. So verdeutlicht er die Wichtigkeit einer größeren Nähe von Recruiting und Business und nennt eine klare Zielgruppensegementierung nach Wichtigkeit und Schwierigkeit und ein entsprechend darauf ausgerichtetes Dienstleistungsportfolio der Recruitingabteilung als kritische Erfolgsfaktoren.

 

Er nimmt dabei Bezug zum Vertrieb und zeigt auf, dass auch modernes Recruiting und der beste interne Headhunter wenig ausrichten können, wenn das „Produkt” Arbeitsplatz, also das Leistungsangebot des Unternehmens für die Arbeitnehmer, nicht zu den Bedürfnissen der Zielgruppen passt, die für den Geschäftserfolg nötig sind.

 

„Wenn Unternehmen Zielgruppen aus dem Digitalbereich benötigen, die in Startups und auch im klassischen Mittelstand Freiheitsgrade und flache Hierarchien vorfinden, dann kommen Unternehmen mit traditionell hierarchisch geprägter Kultur nicht weit. Und mit Verlaub: Es nützt dann wenig, wenn die einzige Kulturveränderung im befohlenen Weglassen der Krawatten besteht”, so Michael Eger abschließend.
Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Mit der KION Group beim Kommunikationskongress 2017

· News, Presse, Veranstaltungen

Wie können HR und Kommunikation wirksam zur Strategieumsetzung beitragen und die Gruppenidentität im Mehrmarkenkonzern stärken? Diese Frage beantworten Michael Hauger, Head of Corporate Communications bei KION und Bernhard Just, Head of Corporate HR bei KION, in einem gemeinsamen Vortrag. Am 22. September 2017 werden sie auf dem Kommunikationskongress in Berlin Einblicke in die Transformationsinitiative „Lift up“ geben, die gemeinsam mit Promerit und Serviceplan umgesetzt wird.

Michael Hauger, Head of Corporate Communications, KION

Bernhard Just, Head of Corporate HR, KION

Die KION Group ist mit namhaften Marken wie Linde, STILL oder Dematic ein weltweit führender Anbieter von Gabelstaplern und Lagertechnik, verbundenen Dienstleistungen sowie Supply-Chain-Lösungen. Von neuer Governance bis zu gemeinsamen Werten – mit der globalen Initiative „Lift up“ wird die Transformation des MDAX-Konzerns für die mehr als 31.000 Mitarbeiter greifbar und relevant. Relevanz ist das Motto des diesjährigen Kommunikationskongresses, der unterschiedlichste Facetten der Unternehmenskommunikation beleuchtet.

Die Anmeldung zum Kongress ist hier möglich.

Von Ort stehen Ihnen Cynthia Wenzel, Principal bei Promerit (cynthia.wenzelpromerit.com), sowie Hannah Klötzer, Senior Consultant, (hannah.kloetzerpromerit.com) gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.