News

Beste Berater 2018

· News, Presse

Promerit erneut durch brand eins und Statista ausgezeichnet

brand eins Wissen und Statista haben die besten Unternehmensberater in Deutschland ermittelt. Promerit hat es wiederholt in das Top-Ranking geschafft und wurde in den Bereichen Human Resources & Coaching sowie Change-Management & Transformation ausgezeichnet.

Rund 19.000 Unternehmensberatungen gibt es in Deutschland. Durch die unabhängige Consulting-Umfrage möchten die Initiatoren der Auszeichnung mehr Transparenz im wachsenden und zunehmend unübersichtlichen Beratermarkt schaffen. Rund 1.500 Führungskräfte, die Beratungsmandate vergeben sowie 1.800 Wettbewerber gaben Ihr Urteil in diesem Jahr ab.

“Wir sehen die Digitalisierung als große Chance für den Einzelnen, die Organisation und die Gesellschaft, die es zu realisieren gilt. Mit strukturierten Methoden und richtigem People Management unterstützen wir Organisationen dabei, die digitale Transformation erfolgreich zu bewältigen. Dabei steht ganz klar der Mensch im Mittelpunkt. Wir freuen uns, dass unsere Kunden das honorieren und wir es zum dritten Mal in Folge unter die Besten in Deutschland geschafft haben“, sagt Kai Anderson, Gründungspartner und Vorstand der Promerit AG.

Der große Report ist nachzulesen in „brand eins Thema Consulting“, Heft 9, April 2018; 9,50 Euro. Die komplette Ausgabe als Magazin ist auch im Online-Kiosk erhältlich.

SYNTHESIS Global Summit – Die Zukunft der Arbeit

· News, Veranstaltungen

Am 25. April bringt Mercer in London Führungskräfte aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Branchen zusammen, um darüber zu diskutieren, wie sich Arbeit, Belegschaft und Unternehmenswachstum in Zukunft überschneiden. Aufbauend auf dem Erfolg der Auftaktveranstaltung im Juni 2017 in New York City und den anschließenden Veranstaltungen im Silicon Valley und in Tokio wird sich der Global Summit 2018 auf die Zukunft der Arbeit konzentrieren.

IT´S THE HUMAN, STUPID

Häufig wird in der digitalen Transformation etwas Entscheidendes übersehen. Der Mensch steht im Mittelpunkt der gesamten Transformation, der Digitalisierung. Wie stellen wir sicher, dass sie die volle Aufmerksamkeit erhält? Wie etablieren wir eine digitale Kultur in Organisationen? Wie entwickeln wir digitale Kompetenzen? Was ist eine geeignete Umgebung für das, was wir New Work Order nennen? Antworten erfahren Sie in der Paneldiskussion mit Kai Anderson.

DIE ERFAHRUNG

Mit Synthesis haben wir ein einzigartiges Erlebnis geschaffen, um Grenzen zu verschieben und die Teilnehmer herauszufordern, anders über die Themen von heute und morgen nachzudenken. Synthesis ist eine Lernerfahrung in Echtzeit, die uns auf die Zukunft der Arbeit vorbereitet – nicht nur in einem Konferenzraum, sondern auch in der realen Welt.

Business Breakfast Frankfurt

· News, Veranstaltungen

Am 16. Mai 2018 laden die Realright GmbH und Workday zum Business Breakfast in Frankfurt ein. Die halbtägige Veranstaltung eignet sich perfekt zum Networking mit HR-Entscheidern und zum Erwerb neuer, wertvoller Erkenntnisse bei Fingerfood und Getränken. Abgerundet wird das Event mit informativen Kundenvorträgen der Hensoldt Unternehmensgruppe und Scout 24, sowie einem Vortrag des Neurowissenschaftlers Dr. Henning Beck.

Für mehr Informationen und Reservierung folgen Sie dem Link zum Xing Event oder schicken Sie eine Email an eventsrealright.de.

DIGITAL HUMAN – Interview

· News, Presse

Kai Anderson, Autor des Buchs „Digital Human“, im Interview mit Gero Hesse

Erschienen im April 2018 auf saatkorn.com

 

saatkorn.: Kai, bitte stelle Dich den saatkorn. LeserInnen doch kurz vor:

Gerne. Nach dem Abitur in Höxter zog es mich ganz dringend hinaus in die Welt. Ich bin dann für die Bundeswehr 2 Jahre im Nato-Hauptquartier in den Niederlanden gewesen. Danach habe ich Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Informatik und Operations Research in Karlsruhe studiert. In der Zeit habe ich mein erstes Software-Unternehmen gegründet und grandios in den Sand gesetzt. Nach dem Studium bin ich zu einem Spin-off der Hochschule St. Gallen gegangen, die auf IT- und Prozess-Beratung spezialisiert war. Ende der 90er Jahre hatte ich daran den Spaß verloren und mit meinem Studienfreund Oliver Wirth zusammen Promerit gegründet. Wir sind heute mit etwa 100 Beratern auf modernes HR- und Transformation Management spezialisiert.

saatkorn.: Soeben hast Du – zusammen mit der Luftansa Personalvorständin Bettina Volkens – ein spannendes und lesenswertes Buch herausgegeben: DIGITAL HUMAN – Der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung. Wie ist die Idee zu dem Buch entstanden?

Schon bei der Gründung von Promerit hatten wir die Idee, den Menschen und Informationstechnologie zu verbinden. Wir haben Anfang der 00er Jahre begonnen, HR-Systeme sinnvoll einzusetzen und schnell festgestellt, dass der Erfolgsfaktor dabei zuerst der Mensch ist.

Vor etwa drei Jahren kam Lufthansa auf uns zu mit der Fragestellung, was die Digitalisierung eigentlich für die HR-Funktion bedeutet. Wir haben in intensiver Zusammenarbeit und mit viel Recherche, Studien und Benchmarks ein Modell entwickelt, das die Handlungsfelder für HR beschreibt. Das ist heute für viele unserer Kunden die Grundlage für die Unterstützung der Digitalen Transformation.

Ebenso wichtig wie das Modell war die zugrunde liegende Philosophie, die sich zwar in Strategie-Papieren wiedergefunden hat, aber keinen richtigen Rahmen hatte. Bettina Volkens und ich haben lange darüber geredet – auch auf einer Learning Journey im Silicon Valley, wo wir die Idee hatten, ein Buch zu dem Thema zu machen. Durchaus in Abgrenzung zu dem, was wir 2016 an Euphorie und Technikverliebtheit im Valley gesehen haben.

saatkorn.: Und wer sollte das Buch Deiner Meinung nach lesen?

Jeder?! Nein, im Ernst: wir wollen mit dem Buch eine breite Leserschaft ansprechen. Ich glaube, wer sich für das Thema Digitalisierung grundsätzlich interessiert und die größeren Zusammenhänge sucht, wird in dem Buch einen guten Begleiter in das Themenfeld aus einer ungewöhnlichen Perspektive finden. Auch Experten – egal aus welcher Profession – werden darin spannende Impulse und einige sehr gute Practices finden.

Promerit integriert viasto interview suite in SAP SuccessFactors

· News, Presse

viasto und Promerit perfektionieren gemeinsam die Personalauswahl von Arbeitgebern durch die Integration von Video-Recruiting

viasto, Marktführer für Video-Recruiting Lösungen zur Personalauswahl und die Promerit AG, das innovative Beratungsunternehmen für Transformation und HR Management arbeiten zukünftig eng zusammen. Von dieser Zusammenarbeit profitieren vor allem Unternehmen, die im Rahmen der Digitalisierung ihrer Personalmanagement- und Recruiting-Prozesse auf die SAP HCM Lösung SuccessFactors setzen. Denn ab sofort implementieren die Experten für HR Digitalisierung der Promerit AG auf Wunsch auch die viasto interview suite in dieses System und schaffen so die Voraussetzungen für eine optimale Personalauswahl über zeitversetzte oder Live Video-Interviews.

 

Arbeitgeber finden „Hidden Talents“ durch Integration

Der Vorteil für Organisationen, die sich für die Integration der derzeit leistungsstärksten Video-Recruiting Lösung zur Optimierung ihrer Personalauswahl entscheiden, liegt auf der Hand: Sie profitieren fortan von einer nahtlosen, intuitiven, schnellen und zielführenden Lösung zur Auswahl der besten Kandidaten für ihr Unternehmen. Hintergrund: Viele Arbeitgeber verpassen die Identifikation von sogenannten „Hidden Talents“, also von Kandidaten, die für ausgeschriebene Vakanzen absolut geeignet sind, deren Eignung aber über einen klassischen Lebenslauf nicht sofort erkennbar ist – ein Status Quo, den sich Arbeitgeber derzeit aufgrund des fortschreitenden mangels an Fachkräften nicht leisten können. Mit der viasto interview suite gelingt eine zeitlich flexible, ortsunabhängige Identifikation auch solcher Kandidaten, unter sofortiger Einbindung der Fachabteilungen.

“Mit der Implementierung von SuccessFactors über Promerit gehen zahlreiche Unternehmen bereits einen wichtigen Schritt zur absolut notwendigen Digitalisierung ihrer HR-Prozesse. Diesen Veränderungsprozess können sie nun perfektionieren. Denn durch die Einbindung der viasto interview suite bleibt ihre Personalauswahl persönlich und individuell. Auf der anderen Seite wird der administrative Aufwand in diesem Bereich für die beteiligten Personalabteilungen erheblich gesenkt und der Weg zum genau passenden Kandidaten entscheidend verkürzt. Daher ist die Kooperation zwischen viasto und Promerit in jeder Hinsicht eine gute Nachricht für Unternehmen, die ihr digitales Change Management auch im HR-Umfeld so vorantreiben möchten, dass sie am Ende als gestärkter und attraktiverer Arbeitgeber daraus hervorgehen,“ so Martin Becker, Gründer und Geschäftsführer von viasto.

„Die viasto interview suite ist eine hervorragende Ergänzung zu modernen Recruiting-Prozessen. Durch die tiefe Integration in SAP SuccessFactors haben wir die Effizienz der digitalen Transformation von HR um einen messbaren Schritt erweitert. Gemeinsam mit der Produktentwicklung von viasto hat das Team des „Technology Research and Integration Centers“ von Promerit mithilfe des SAP Fiori Standards eine nahtlose Integration mit verbesserter User-Experience zwischen den beiden Tools geschaffen. Weitere Entwicklungen zu den Themen Prozessautomatisierung, Manager Dashboard sowie erweiterte HR Analytics Funktionalitäten sind bereits in Planung. Wir verbinden Prozessexzellenz und neueste Technologien auf Basis des Marktführers SAP SuccessFactors zur Unterstützung moderner HR-Prozesse. Mit unseren Entwicklungen wollen wir HR unterstützen, die digitale Transformation in der Organisation mit mehr Effizienz und Business Sustainability voranzutreiben“, sagt Zsolt Markus-Tamas, Partner der Promerit AG und Leiter des Technology Research & Integration Centers.

Ihre Ansprechpartner:

Marcus Reidenbach

Partner der Promerit AG

Zsolt Markus-Tamas

Partner der Promerit AG