News

Åsa Lautenberg und Kai Anderson im Interview mit der Personalwirtschaft zum Thema HR Digital

· News, Presse

Die Unternehmensberatung Promerit hat in Zusammenarbeit mit der Lufthansa Group, der Universität Liechtenstein und TNS Infratest eine Benchmark-Studie herausgebracht, die erstmalig die Rolle von HR bei der Digitalisierung sehr deutlich beschreibt. In der aktuellen Ausgabe der Personalwirtschaft (07/2016) sprechen Studieninitiator Kai Anderson und Lufthansa-Managerin Åsa Lautenberg über die Ergebnisse.

In fast allen Unternehmen, befassen sich HR Executives mit dem Thema Digitalisierung. Es ist das beherrschende Thema unserer Wirtschaftswelt. Auch HR hat sich auf den Weg gemacht, jedoch zeigte sich, dass die Maßnahmen zur Digitalisierung gerade erst am Anfang stehen, so Kai Anderson.

Die digitale Transformation ist die zentrale Herausforderung für die Organisationen in den nächsten Jahren und damit auch die Gelegenheit für HR, den lange beschworenen Wertbeitrag für das Unternehmen zu leisten. Das HR Management von Lufthansa hat bereits vor zwei Jahren damit begonnen, sich intensiv mit den Auswirkungen auf den Luftverkehrskonzern und die HR Funktion auseinanderzusetzen. In einem Strategieprojekt wurden die Einflussfaktoren untersucht und Auswirkungen abgeleitet. Digitale Kompetenzen zeigte sich dabei als ein zentrales Handlungsfeld für die Lufthansa Group. Auch die HR-IT Transformation nimmt das Unternehmen bereits in Angriff. “Ziel ist eine deutliche Effizienzsteigerung bei gleichzeitig stärkerem Fokus auf die Bedürfnisse unserer Kunden”, so Åsa Lautenberg.

Den gesamten Artikel „Wir nennen das Human Digitalisation“ können Sie hier herunterladen.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Talent Acquisition Leaders Breakfast von IntraWorlds und Promerit in München

· News, Veranstaltungen

Gemeinsam mit IntraWorlds lädt Promerit am 05. Juli 2016 zum exklusiven Talent Acquisition Leaders Breakfast in München ein. Nehmen Sie teil, um über Zukunftsstrategien in der Personalgewinnung zu diskutieren, mehr über die Berechnung des Return on Investment von Talent Relationship Management-Programmen zu erfahren und um sich mit Kollegen über erfolgreiches Talent Relationship Management (TRM) auszutauschen.

Folgende Punkte werden bei dem Meeting präsentiert und diskutiert:

  • Impulsvotrag: “Ein neues Mindset für die Personalgewinnung der Zukunft” präsentiert von Michael Eger & Luzia Fink, Partner & Managing Consultant, Promerit
  • Konzeptvortrag: “Berechnung des Return on Investment (RoI) von Talent Relationship Management-Programmen” präsentiert von Jens Bender, Geschäftsführer, IntraWorlds
  • Diskussion: Talent Acquisition Leaders Discussion

Talent Acquisition Leaders Breakfast
Datum: 05. Juli 2016
Uhrzeit: 9:00 Uhr – 11:00 Uhr
Ort: Highlight Towers

Das Event ist kostenlos und exklusiv nur für HR-Verantwortliche.

Falls Sie Rückfragen haben, kontaktieren Sie uns gerne direkt – carolin.englertpromerit.com.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Promerit auf dem Personalmanagementkongress 2016

· News, Veranstaltungen

Am 30. Juni und 01. Juli 2016 lädt der Bundesverband der Personalmanager zum siebten Personalmanagementkongress in Berlin ein. Auf der größten Fachtagung für HR Management im deutschsprachigen Raum wird diskutiert, wie HR zum Taktgeber und Schrittmacher im Unternehmen wird, der den Puls der Zeit fühlt und Innovationsimpulse in die Organisation sendet.

Julian Simée, Senior Manager Corporate HR Strategy & Project Lead „Digitalisation HR“ der Lufthansa Group, und Kai Anderson, Partner der Promerit AG, geben Einblicke in den aktuellen Stand der Diskussion um HR Digital und stellen in diesem Zuge die Ergebnisse einer der aktuell umfassendsten Benchmarking-Studien mit DAX-Unternehmen und internationalen Best Cases zu diesem Thema vor. Neben weiteren Snapshots beleuchten sie auch, wie sich das HR Management der Lufthansa Group den Herausforderungen der digitalen Transformation stellt und sich mit digitalen Kompetenzen und digitalisierten HR Prozessen neu ausrichtet. Durch die Verbindung aus Snapshots, internationalen Best Practises und den konkreten Maßnahmen der Lufthansa ergibt sich ein praxisnahes Bild, über das sich erschließen lässt, wie sich das Thema zukünftig entwickeln wird und welche Schritte heute konkret möglich (und nötig) sind. (Panel 4 – Donnerstag, 15:15 Uhr.)

Wenn Unternehmen sich ändern und die Transformationsgeschwindigkeit zunimmt, ändern sich auch die Anforderungen an Mitarbeiter sowie die Zielgruppen. Michael Eger und Dr. Christina Schwind, Partner und Managing Consultant der Promerit AG, zeigen in der Expert Session „Employer Transformation: Arbeitgeber der Zukunft“ auf, wie sich Unternehmen mit ihren Zielgruppen verändern und auch in einem agilen Umfeld dauerhaft ein attraktiver Arbeitgeber bleiben können.  (Panel 3 – Donnerstag, 14:00 Uhr)

Promerit ist auch in diesem Jahr wieder mit einem Stand vertreten und freut sich auf zahlreiche Besucher – kommen Sie vorbei!
Weitere Informationen finden Sie hier.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Arbeitgeber im Wettbewerb

· News, Presse

Unternehmen müssen attraktiv sein für ihre Arbeitnehmer und potenzielle Bewerber. Doch was steckt hinter Buzz-Words wie Employer Branding. Ist das wirklich wichtig und brauchen Unternmehmen das wirklich?

Michael Eger verantwortet als Partner der Promerit AG die Themen Employer Branding, Arbeitgeberattraktivität, Personalkommunikation und innovative Personalgewinnung und spricht im Management Radio über seine Beratungspraxis.

Employer Branding ist mehr als die reine Kommunikation eines Versprechens. Für eine nachhaltige Wirkung muss Arbeitgeberattraktivität ein strategisches Thema werden. Davon ist Michael Eger überzeugt. Und es nutzt auch nichts, sich ein fiktives Image zu verpassen. Denn „überprüft werden kann die Authentizität der Positionierung vor allem im Dialog mit den aktuellen Mitarbeitern“.


Weitere Informationen zur Case Study Employer Branding bei Melitta finden Sie hier.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

HR Next Generation Award 2016 – Jetzt noch schnell bewerben

· News

Sie sind junger Personaler und leisten bereits zu Beginn Ihrer Karriere Außergewöhnliches? Dann bewerben Sie sich jetzt noch für den HR Next Generation Award!

Interessierte können dazu bis 30. Mai eine formlose E-Mail mit ihrem Lebenslauf und gegebenenfalls Projektbeispielen an brigitte.pelkahaufe-lexware.com" target="_blank">Brigitte Pelka senden, in der Sie in etwa zehn Sätzen begründen, warum Sie ein würdiger Gewinner des Awards wären. Die Bewerber werden dann zu einem strukturierten, zeitversetzten Videointerview eingeladen. Die Top 5 wählt eine hochrangige Jury aus. Wie im Vorjahr auch sind die fünf Finalisten wieder zur Preisverleihung und einer Kurzpräsentation mit professionellem Coaching beim DGFP Lab eingeladen, das dieses Jahr am 28. September in Berlin stattfindet.
Ziel des HR Next Generation Award ist es, den jungen Talenten öffentlich Anerkennung zu zollen, die Bedeutung des Personalwesens für den Unternehmenserfolg hervorzuheben und das Berufsfeld als Karrieremöglichkeit für Einsteiger bekannt zu machen.
Der HR Next Generation Award ist eine Initiative der Promerit AG zusammen mit dem Personalmagazin der Haufe Gruppe, der Messe “Zukunft Personal”, den Young Professionals der Initiative Selbst-GmbH sowie der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP).
Das alles ermöglicht ein Netzwerk engagierter Förderer des Preises: Der HR Next Generation
Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess, den Auswahlkriterien der Jury und den Vorjahres-Preisträgern finden Sie hier.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.