Archives

Den Geschäftswert steigern mit People Analytics

· News

Daten in Erkenntnisse verwandeln, um Entscheidungen zu unterstützen.

Die meisten Unternehmen führen Reportings durch – das heißt sie verfolgen und visualisieren, die Veränderungen ihrer relevanten Kennzahlen in der Vergangenheit. Nur wenige Unternehmen nutzen bereits Analytics, um aus vergangenen Entwicklungen Muster zu erkennen und die zukünftigen Entwicklungen proaktiv zu Ihren Gunsten zu beeinflussen.

Gerade im Personalmanagement bringen Analytics große Vorteile. Wichtige Entscheidungen auf der Grundlage von Fakten und Daten, statt aus dem Bauch heraus zu treffen, verbessert die Qualität der Ergebnisse und erhöht die Akzeptanz durch eine größere Transparenz der Aktivitäten. So kann zum Beispiel eine sorgfältige Analyse der Daten im Recruiting zu einer besseren Bewerberauswahl führen. Eine gute Evaluierung von Daten kann helfen Lern- und Entwicklungsbedarfe zu erkennen und eine Betrachtung der Entwicklung von Daten über einen längeren Zeitraum kann Trends offenbaren und eine strategische Planung ermöglichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für mehr Informationen zum Thema laden Sie hier unser Factsheed herunter.

Sie möchten wissen, welche Daten für Ihr Unternehmen relevant sind und wie Sie von People Analytics profitieren können? Sprechen Sie uns an!

Ihre Kontaktperson

Promerit-Management-Markus-Reidenbach

Markus Reidenbach

Partner

Email: markus.reidenbachpromerit.com

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Webcast: Mit Employer Branding UND Benefits zur Individual Value Proposition im Recruiting

· News

Häufig sind Recruiting, Vergütung und Benefits einzelne Silos, die nicht miteinander sprechen. Um aber umkämpfte Zielgruppen, wie zum Beispiel ITler*innen, Projektmanager*innen oder Wissenschaftler*innen zu rekrutieren und dauerhaft zu halten, ist das Gesamtpaket des Arbeitgebers entscheidend.

Im kostenlosen Webcast von Gympass erfahren Sie von Michael Eger, Partner in der Serviceline HR Transformation, verantwortlich für Personalgewinnungs- und Arbeitgeberattraktivitätsprojekte bei Mercer | Promerit und Luzia Fink, Managerin im Bereich HR Transformation und Talent Acquisition bei Mercer | Promerit anhand von Praxisbeispielen, wie Sie Ihre relevanten Zielgruppen durch authentisches Employer Branding überzeugen. Die beiden HR-Experten erläutern dabei warum eine Individual Value Proposition (IVP) teilweise wichtiger ist als eine Employer Value Proposition (EVP) und zeigen auf, was das für Ihr Personalmarketing bedeutet.

Melden Sie sich hier zum kostenlosen Seminar am 7.Juli um 11 Uhr (MEZ) an. Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Kontaktpersonen

Promerit-Manageent-Michael-Eger-1024x1024

Michael Eger
Partner

Email: michael.egerpromerit.com

Promerit-Management-Luzia-Fink

Luzia Fink
Managerin

Email: luzia.finkpromerit.com

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Ein Quantensprung im digitalen Onboarding – SAP SuccessFactors Onboarding 2.0

· News

Durch die aktuelle Krise stellen viele Unternehmen ihre Prozesse auf den Prüfstand. Dabei wird deutlich, dass digitale Prozesse im HR-Umfeld einen wertvollen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Viele Unternehmensbereiche profitieren schon von vereinfachten und standardisierten Prozessen. Nun ist auch für den Onboarding-Prozess eine neue Ära eingeläutet.

Das neue, überarbeitete Onboarding-Modul von SAP SuccessFactors steigert sowohl das Onboarding-Erlebnis Ihrer Mitarbeiter als auch die Effektivität Ihres Unternehmens. Die verbesserte technische Einbettung in die Systemlandschaft von SAP SuccessFactors reduziert den Verwaltungsaufwand erheblich – vom Onboarding über Crossboarding bis hin zum Offboarding.

Insbesondere Ihre neuen Mitarbeiter werden mit dem neuen Onboarding-Modul optimal auf die ersten Schritte und ihre neue Rolle in Ihrem Unternehmen vorbereitet – noch vor dem ersten Arbeitstag und sogar in mobiler Form! Auch Führungskräfte profitieren von dem neuen Onboarding-Modul durch eine optimale Einbindung in alle Prozesse. So werden neue Mitarbeiter schneller integriert und können produktiv sein.

Möchten Sie sich selbst von diesen Vorzügen überzeugen? Dann kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie eine Demo-Session mit uns.

Ihre Kontaktpersonen

Promerit-Management-Markus-Reidenbach

Markus Reidenbach

Partner

Email: markus.reidenbachpromerit.com

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

Mercer | Promerit erhält den Gold-Partnerstatus von SAP

· News, Presse

SAP zeichnet den HR Digitalisierungsbereich von Mercer | Promerit mit dem Gold-Partnerstatus im SAP PartnerEdge-Programm aus. Die Auszeichnung wird jährlich an besonders kompetente und erfolgreiche Beratungspartner vergeben.

„Wir sind auf diese Auszeichnung sehr stolz“, so Simon Schwarzhaupt, Partner bei Mercer | Promerit. „Wir sehen den Gold-Status zum einen als Anerkennung unserer erfolgreichen Arbeit. Zum anderen ist er für uns ein Ansporn, auch weiterhin gemeinsam mit SAP das Maximum für unsere Kunden zu erreichen. Uns verbindet eine langjährige Partnerschaft, in die wir auch in Zukunft unsere geballte Beratungskompetenz und Erfahrung einbringen werden.“

SAP und Mercer | Promerit blicken auf eine lange gemeinsame Geschichte zurück: Bereits seit 2002 arbeiten die beiden Unternehmen beim Thema Talentmanagement eng zusammen. Ging es zunächst vor allem um die Implementierung von On-Premise-Projekten, so hat sich das Geschäft mittlerweile fast vollständig in die Cloud verlagert. Mercer | Promerit hat das Potenzial von Cloud-Lösungen früh erkannt und deshalb den Wandel von Anfang an begleitet. Das Team realisiert heute Implementierungen von SAP SuccessFactors in allen Größenordnungen und Komplexitätsgraden. Für dieses Engagement wurde es jetzt mit dem Gold-Status belohnt.

Was ist der SAP Gold-Status?

Als SAP Gold-Partner zeichnet SAP jährlich Beratungspartner aus, die für ihre Kunden weit überdurchschnittliche Leistungen erbracht haben. Bewertet werden hierbei erfolgreiche Kundenreferenzen, Technologie- und Beratungskompetenz, innovative Lösungen, nachweislicher Service und konstante Qualität. Der Gold-Status wird jährlich anhand dieser Kriterien überprüft. So ist sichergestellt, dass der Status nur von Partnern getragen wird, die diese hohen Maßstäbe kontinuierlich und nachhaltig erfüllen.

Haben Sie Interesse an unseren Dienstleistungen oder suchen Sie nach einer Lösung für SAP SuccessFactors?

Bitte sprechen Sie uns gerne an!

Simon Schwarzhaupt

Simon Schwarzhaupt
Partner

E-Mail: simon.schwarzhauptpromerit.com

Promerit-Management-Markus-Reidenbach

Marcus Reidenbach
Partner

E-Mail: marcus.reidenbachpromerit.com

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.

SuccessFactors Learning – Flash goes HTML

· News

Nach der Entscheidung von Adobe, Flash abzuschaffen, muss die SAP SuccessFactors Learning Administration mit HTML5 neugestaltet werden. Die Verwaltungsoberfläche wird intuitiver und übersichtlicher werden. Das hat zur Folge, dass alle kundeneigenen Flash-basierten Lernmaterialien – wie Videos und andere Inhalte – von Ihrem Unternehmen identifiziert und aktualisiert werden sollten.

Obwohl Flash früher eine der führenden Plattformen für multimediale Online-Inhalte war, wird sie langsam eingestellt, da Adobe den Übergang zu HTML5 vorzieht.
Der Flashplayer wird am 31. Dezember 2020 außer Betrieb genommen.

Was wird sich ändern ?

Die Oberfläche der Lernverwaltung erhält ein neues Look & Feel. Außerdem wird es einen anderen Einstiegspunkt für LMS-Administratoren geben und einige Begrifflichkeiten werden anders heißen, z.B. wird der Katalog zu Bibliothek und der Fachbereich zu Kategorie umbenannt.

Links altes Admin User Interface (Flash); rechts neues Admin User Interface (HTML5)

Wir empfehlen Ihnen die folgenden Schritte umzusetzen:

  • Überprüfen Sie Ihre Learning-Infrastruktur auf Flash-basierte Inhalte
  • Erstellen Sie eine Timeline zur Aktualisierung Ihrer Flash-basierten Inhalte
  • Kontaktieren Sie Ihre externen Content Provider mit genügend Zeit im Voraus
  • Informieren Sie alle Nutzer, die ihr Projekt möglicherweise mit Flash-basierten Inhalten begonnen, diese aber noch nicht fertiggestellt haben
  • Ziehen Sie in Betracht, Ihr LMS-Schulungsmaterial für Endbenutzer und Verwaltungsbenutzer im Hinblick auf Screenshots und Terminologieänderungen zu aktualisieren
  • Initialisieren Sie gezielte Change-Management-Aktionen

Timeline:

Wenn Sie Fragen haben oder Unterstützung bei der Umsetzung benötigen, wenden Sie sich bitte an Ihre LMS-Ansprechpartner – wir unterstützen Sie gerne.

Promerit-Management-Markus-Reidenbach

Marcus Reidenbach
Partner

E-Mail: marcus.reidenbachpromerit.com

 Sie können diesem Link zur SuccessFactors-Kunden-Community folgen, um detaillierte Informationen zu erhalten.

Mit dem Klick auf die Social Media Buttons werden Sie auf eine externe Seite weitergeleitet.