F.A.Z. – New Work, agil, fluid…

· News, Presse

Kai Anderson, F.A.Z. 17.2.2019

Hören Sie nicht auf die Dampfplauderer!

Die New Work Bewegung geht an der Arbeitsrealität vieler Menschen vorbei.

  • Sie unterliegt z.T. gefährlichen Illusionen – Demokratisierung von Entscheidungen führt zu Kollektivierung von Verantwortung und damit zu Unverbindlichkeit.
  • Sie geht von einem Menschenbild aus, das nur einen Teil von uns charakterisiert (nicht jeder Mensch möchte selbstbestimmt arbeiten).
  • Sie ignoriert vor allem die Beschränkungen, die sich aus den Arbeitsinhalten ergeben (eine Pflegekraft kann nicht vom Café aus arbeiten).

Viele Impulse von New Work sind trotzdem richtig. Sie stellen unsere Arbeitsweise zu Recht in Frage.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema im Artikel “Hören Sie nicht auf die Dampfplauderer” von Kai Anderson in der aktuellen Sonntagsausgabe der F.A.Z.

Wichtiger aber als die Frage, wie wir in Zukunft arbeiten, ist die Frage, was wir in Zukunft arbeiten. Wie stellen sich die Arbeitsinhalte dar, wenn neue Technologien Einzug halten. Welche Tätigkeiten machen die Berufsbilder der Zukunft aus? Und welche Kompetenzen brauchen wir dafür? Wie erlangen wir diese?

Wir sehen die Beantwortung dieser Fragen als die wichtigste Aufgabe des HR-Managements in den nächsten Jahren. Wir bezeichnen dieses strategische Handlungsfeld als ‘Human Work(s)’ und widmen ihm eine neue Veranstaltungsreihe, die im September in Köln beginnt.

Über den Autor

Kai Anderson ist einer der führenden Veränderungsexperten in Europa. Er ist Gründer und Vorstand der auf Transformation und People Management spezialisierten Unternehmensberatung Promerit. Executives vertrauen seiner Expertise in Organisations- und Kulturentwicklung bei der Neuausrichtung ihres Unternehmens.

Das Personalmagazin hat ihn 2017 wiederholt zu einem der „40 führenden Köpfen im Personalwesen“ benannt. KaiAnderson ist regelmäßig Redner in Fachveranstaltungen und Autor der Bücher „Das agile Unternehmen“ und „Digital Human – der Mensch im Mittelpunkt der Digitalisierung“.

Written by Laura Häußler · · News, Presse
Weiter2019 Global Talent Trends Webcasts - Jetzt anmelden!