Die Transformation der Seidensticker Group: HR als Gestalter einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung

Mit der Transformationsinitiative „Sei dabei“ realisiert die Seidensticker Group ihre strategische Neuausrichtung. HR ist Treiber und Gestalter der Initiative. Führungskräfte und Mitarbeiter kennen Hintergründe der Veränderung und sind in die Umsetzung der Lösungsansätze aktiv eingebunden. Die Seidensticker Group konnte auf diese Weise die Dialog-Kultur stärken, Zusammenarbeit und ein einheitliches Führungsverständnis fördern und ein an den Unternehmenszielen ausgerichtetes Performance Management etablieren.

Ausgangssituation: Strategische Neuausrichtung des Business – neue Herausforderungen für HR

Seidensticker stand nach Verlustjahren und Führungswechseln unter Druck. Starker Wettbewerb, Digitalisierung und mangelnde Markenperformance erforderten eine strategische Neuausrichtung. Daraus ergaben sich neue Anforderungen an Führungskräfte und Mitarbeiter. Die strategische Neuausrichtung zielte daher auf wirtschaftlichen Erfolg, eine neue Gruppenvision sowie eine starke Gruppenidentität.

Über die Seidensticker Group

Bekannteste Hemdenmarke in Deutschland

Erfinder der bügelfreien Hemden

Deutsches Familienunternehmen in der 3. Generation

Ziele und Lösungsansatz: Orientierung geben, Führung stärken und neue Prozesse etablieren

Die Unternehmensführung der Seidensticker Group erarbeitete daher gemeinsam mit der Promerit AG wesentliche Ziele sowie das konkrete Vorgehen in der Strategieumsetzung. Die Mitarbeiter sollten intensiv eingebunden werden – zunächst stand also die Vermittlung von Notwendigkeit und Bedeutung der Veränderung im Vordergrund. Zudem sollten strategisch ausgerichtete, einheitliche Prozesse in HR und Business verankert werden. Die Transformationsinitiative zielte auch auf die Steigerung der Motivation und Partizipation der Mitarbeiter sowie auf Offenheit in der Kommunikation. Führung und Verbindlichkeit wurden als zentrale Handlungsfelder erkannt und im Rahmen der Initiative bearbeitet. Die bewusste Demonstration von Stärke zählte ebenfalls zu den strategischen Grundhaltungen.

Die Initiative umfasst drei wesentliche Hebel: Richtung & Identität, Talent & Führung sowie Prozesse & Organisation. Durch ein iteratives Vorgehen aus Großveranstaltungen, bereichsübergreifenden Teamdialogen und Feedbackschleifen konnten sich alle Mitarbeiter aktiv in die Strategieumsetzung einbringen. Mit Unternehmensleitung und Führungskräften als Treibern der Veränderung wurden alle Bereiche eingebunden. Ein neues Führungsverständnis und Performance Management wurde erarbeitet und sichert Nachhaltigkeit in der Veränderung.

„Die Strategieübersetzung in Teamdialogen hat unsere Teams vorangebracht. Die Qualität der Diskussionen hat uns im Führungskreis beeindruckt, einige Ergebnisse konnten wir bereits zum Anstoß weiterer Initiativen nutzen. Mit „Sei dabei“ haben wir einen wertschöpfenden Prozess für das ganze Unternehmen etabliert.“

Dr. Silvia Bentzinger, Mitglied der Unternehmensleitung, Leiterin Personal, Recht und interne Kommunikation, Seidensticker Group

Ergebnisse: Messbare Erfolge in der Transformation

„Sei dabei“ zeigt im Herbst 2016 Erfolge. Die wiederholte Online-Befragung belegt: 98% aller Mitarbeiter verstehen die Veränderungsnotwendigkeit. 18% mehr Mitarbeiter erleben genügend Möglichkeiten, um die eigene Meinung einzubringen. Gesteigerte Offenheit sowie Dialog werden messbar bestätigt. Alle Führungskräfte sind Teil der Transformationsinitiative, Mitarbeiter gestalten aktiv mit und kennen ihren persönlichen Beitrag zur Strategieumsetzung. Eine gemeinsame Basis für Führung und Performance Management ist etabliert. Aus Feedback der Mitarbeiter ergeben sich neue Projekte, Möglichkeiten zur Beteiligung werden weiter gestärkt. Auch in den Geschäftsergebnissen zeigen sich erste Erfolge der strategischen Neuausrichtung.

More Cases